Easyjetset in Wien

Silvester an der Donau gefeiert. Am Tag davor auf einer 3,5 km langen Rodelbahn am Semmering die Abfahrt geübt. Werde wohl langsam zu alt für sowas😀

Wien selber ist leider überraschend arm an Sehenswürdigkeiten. Es sei denn, man steht auf barock-neugotischen Größenwahn. Mein ungeübtes Photografen-Auge konnte daher nur zwei „Postkarten-Motive“ entdecken. Have a look.

2 Gedanken zu “Easyjetset in Wien

  1. Japaner würden behaupten, dass Wien ein einziges großes Fotomotiv ist. Deshalb muss man im Straßenverkehr ständig aufpassen, keinen zu überfahren, da sie beim knipsen gerne auch mal auf der Straße stehen, ohne es mitzubekommen.
    Wer jetzt einen eher deutschen Geschmack hat, kann aber auch Gustostücke aus Österreichs jüngster Geschichte vor die Linse bekommen. Vor den Toren Wiens liegen die berühmten Häuser mit dem Kampusch Verlies, als auch (nur etwas weiter) dem Fritzl Keller.
    Wie nennt sich eigentlich die Frankfurter Architektur, Präkrisen Kapitalistik?
    Ohne überheblich wirken zu wollen, es heißt „am Semmering“, das ist ein Gebirgspass zwischen Niederösterreich und der Steiermark. Der Berg an dem besagte Rodelbahn ist heißt Hirschenkogel.

    • Danke für den Hinweis, ist korrigiert. Ein Ausrutscher auf dem glatten geographischen Parkett…
      Den ersten Bezirk überlasse ich gerne unseren Freunden aus Fernost und verballere meine 2-Mega-Pixel lieber für Bukowski-Motive. Beim nächsten Mal dann wieder Kronleuchter, Roter Teppich und alte Meister. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s