Toyota – das ist unmöglich

Wer nicht unter einem Stein lebt, hat es mitbekommen: Toyota hat wohl am falschen Ende gespart, das Gaspedal kann bei manchen Modellen klemmen. Blöd gelaufen und jetzt folgt auch noch ein PR-Crash, jedenfalls eine „Entschuldigungs-Anzeige“, die mir so überhaupt nicht gefällt.

Das beginnt mit der Headline: „Wir riskieren lieber negative Schlagzeilen als Ihre Sicherheit.“ Ach nee, wie gnädig! Da verschraubt man ein minderwertiges Bauteil und ist dann  so generös es auszutauschen. Danke für nichts. Und vor allem „riskiert“ Toyota keine negativen Schlagzeilen. Die sind doch schon lange da. Und damit ein milliardenteures Image-Desaster.

Das aber eigentlich nicht hätte passieren dürfen, denn: „Toyota steht für höchste Kundenorientierung und kompromisslose Produkt- und Servicequalität.“ Aber warum ist dann die subotimale Feder nicht aufgefallen? Wenn bei Toyota so kompromisslos Qualität produziert wird? Denn kompromisslos wie ein entehrter Samurai, der zum Schwert greift, sind sie ja schon:

„Toyota möchte mit dem kompromisslosen und verantwortungsvollen Rückruf dokumentieren, dass Qualität und Sicherheit mehr denn je das Denken und Handeln von Toyota bestimmen.“ Noch eine Floskel? Immer gerne: „Jetzt und in Zukunft“. Ächz. Stöhn.

Ich verstehe einfach nicht, warum Marken oft so gravitätisch-gestelzt daherquatschen und -schwallen. Das liest sich nicht seriös, sondern eher wie ein kaiserlicher Erlass aus Berlin oder Tokio, anno 1800. Mehr Distanz geht nicht.

Diese Anzeige ist auch ein schönes bzw. unschönes Beispiel für Marken, die immer noch im deklamatorischen Zeitalter leben: Rauf auf die Kanzel und lospredigen. Kommunikationsoffensiven starten, Marktanteile erobern, Zielgruppen treffen. Vor allem kompromisslos. Anstatt mal zu überlegen, wie ich mit Menschen so rede, dass sie zuhören, die Marke verstehen und vielleicht sogar sympathisch finden.

2 Gedanken zu “Toyota – das ist unmöglich

  1. Wie hoch ist denn die Chance eines mängelbedingten Unfalls? Viel zu gering, um auf dieser Schiene Stimmung zu machen. Deswegen auch unser Beitrag auf unserem Blog dummeneuewelt.wordpress.com

    Wir finden, das sollte mal gesagt werden…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s