Welcome to Schnarchfurt

Main-Metropole, Mainhattan oder doch einfach nur Schnarchfurt?

Ich tendiere  stark zu letzterem. Hier ist einfach nichts bzw. arg wenig los, vor allem im Vergleich zum Anspruch als, hahaha, Großstadt. Und für das, was geboten wird, auch noch viel zu teuer.

Dementsprechend konsequent werden die Bürgersteige hochgeklappt. Unter der Woche ist nach 0:00 Uhr strikte Nacht- und Bettruhe angesagt. Nur der Eingeweihte bekommt mit viel Glück noch ein heiß ersehntes Kaltgetränk. Das ist schon alles sehr seltsam.

Hier ein paar triste Beweisphotos, aufgenommen zwischen ca. 0:00 und 0:40 am 29. Juli rund um die und auf der Bergerstraße. Angenehmes Gruseln.

7 Gedanken zu “Welcome to Schnarchfurt

    • Lebensfreude pur – wäre auch ne schöne Headline für den Artikel!
      Sind dann noch ins Sugar, LP ist wirklich nur last exit Pornheim…

  1. … gruselig bei euch in Germanien. Da könnte man bestimmt prima einen Zombiefilm drehen: „28 Tage später in Bornheim“

    Alles Gute Nachträglich übrigns! Hab angerufen, aber die Hannoveraner haben wohl zu sehr abgelenkt! LG Dirk

    • Hehe, könnte auch den Titel „In Bornheim hört dich keiner schreien“ haben – ist ja keiner da😉

      Danke, du bist doch jetzt auch dran (gewesen)? Melde mich mal die Tage.

  2. Apropos Zombiefilme,

    ist zwar eher offtopic aber trotzdem. Es gibt da nen echt originellen neuen Zombiefilm mit Woody Harralson und einem wirklich sehenswerten und ebenso kurzen Gastauftritt von Bill Murray.

    „ZOMBIELAND“

    Viel Spaß

    D.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s