Wie man Awards gewinnt

Neulich, halb zehn abends, nicht in Deutschland, sondern London/UK. Beim Kreativ-Team von Wieden + Kennedy ist die Stimmung schlecht. Übermorgen Präsentation beim Kunden Honda und die Powerpoint-Datei ist noch dünn, sehr dünn.

Nachdem Plan A – Ideenentwicklung – komplett gescheitert ist, tritt Plan B in Kraft. Denn wenn auch in der Koksbirne gähnende Leere herrscht, ist Polen bzw. der Etat nicht verloren: „Männer, Mädels holt die Apple Devices raus und guckt mal, was ihr in letzter Zeit am meisten gezockt habt“.

Schon kurze Zeit später ein Silberstreif am Horizont. Sogar mit der Aussicht, ihn in einen goldenen bei diversen Award-Shows zu verwandeln.

Und so geht das. Man nehme ein gutes Spiel wie z.B. Crazy Machines:

Dann adaptiert man das Spiel ganz einfach. And it looks like this:

Erster Lohn der Kopierarbeit: Site of the month der FWA

So richtig verwerflich finde ich das nicht. Ich mache es ja auch so (manchmal). Aber ob das jetzt wirklich eine kreative Leistung ist? Da habe ich doch meine Zweifel.

2 Gedanken zu “Wie man Awards gewinnt

  1. Was für eine abwegige Technik-Idee das mit System-Fenstern zu machen. Schon originell aber funktioniert nur dummerweise auf der Hälfte aller Rechner nicht. Da gibt es jede Windows Settings, Browser-Einstellungen oder Plug-Ins die sowas verhindern.
    Ich habe beim ersten Mal nur jede Menge leere Fenster gesehen und gedacht das wäre eine Hacker Attacke.
    Die Abmessungen der Fensterrahmen lassen sich in einem Browser niemals zuverlässig berechnen, daher ist die Positionierung reines Rätselraten.
    Als Programmierer kann ich da nur sagen: Mutiges Konzept, aber leider – FAIL! Es gibt Gründe warum man so was nicht macht.

    • Wenn das der der Kunde wüsste. Aber dem wurde halt nur ein funktionierendes System gezeigt. Oder das ganz in PowerPoint gezeigt.

      Aber so oder so ein guter Punkt: Die Machbarkeit (und die Kosten) von schicken Online-Konzepten wird oft viel zu spät wirklich ins Kalkül gezogen. Oft fällt das Kind dann in den Brunnen und Autsch…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s