Urlaubsreif für die Insel

Kaum ausgecheckt schon eingelogged – das war mein Urlaub auf Koh Samui:

Hotel: Peace Resort in Bophut. Sehr empfehlenswert. Bungalows in einer gartenähnlichen Anlage direkt am schönen Strand. Ganz in der Nähe liegt das Fisherman’s Village, da kann man abends gut was essen und trinken gehen (White Russian im Frog & Gecko Pub – yummy).

Bier: Chang. Es gibt eine Fraktion, die lieber Singha trinkt. Ist mir zu labberig.

Essen: Spicy. Riesenauswahl an guten Restaurants, vor allem Fisch & Krabben sind klasse.

Katastrophal: Die Thais und die Musik. Zum Frühstück gab’s als Untermalung  Saxofongedudel wie aus 80er Jahre Softpornos. Auch die Läden im Village haben Tomaten oder was anderes in den Ohren. Tiefpunkt: So ein Soloklaviergeklimper a la Richard Clayderman. Im besten Fall lief dezent verschnarchter Chill-out Kram.

Shopping: Paradies für T-Shirt Junkies, also für mich. Tipp: Night Market im Fisherman’s Village (immer freitags?).

Klima: Oktober ist scheinbar ne gute Reisezeit für Samui. Schon sehr heiß, aber noch im angenehmen Bereich.

Zombies: Die Touris entwickeln häufig einen seltsamen Schlurfgang, vielleicht sind’s die Flip Flops. Oder the sun eats their brains😀

Fazit: Gerne wieder.

Und jetzt gibt’s was zu sehen.

 

3 Gedanken zu “Urlaubsreif für die Insel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s