Zwanzigzwölf: Das war’s dann wohl

Ich finde ja kaum etwas langweiliger als diese inflationären Jahresrückblicke mit Lanz, Jauch und ____________ (Namen bitte selber einsetzen). Warum mache ich dann selber einen? Andererseits: warum nicht?

Beste Ausstellung

George Condo und Schwarze Romantik. Die schwarzen Romantiker kannst – ach was – musst du dir noch anschauen. Und zwar bis spätestens 20. Januar im Städel. Eine wirkliche grandiose Zusammentstellung des Gruseligen, Bizarren, Abseitigen, Albtraumhaften und schrecklich Schönem. Mehr Adjektive fallen mir nicht mehr ein. Hingehen!

Caspar David Friedrich (1774–1840) Kügelgens Grab, 1821/22

o_Stuck_Suende

Franz von Stuck (1863–1928), Die Sünde, 1893

Bestes Buch

Also irgendwie war es nicht so das große Lesejahr. Sehr gut gefallen haben mir „Der Klang der Familie“ von Felix Denk und Sven von Thülen. Das ganze Buch ist im Prinzip ein einziges Interview. Es geht um Berlin, Techno und die Wende. DJs und Partymacher erzählen vom Aufstieg und kommerziellen Sünden-Fall einer Subkultur. Hört sich jetzt ernster an als es ist. Liest sich locker weg, also ideal für die anstehenden Feiertage. Auch gut: der düstere Krimi „Winters Knochen“ von Daniel Woodrell. Ebenfalls passend als Tipp für die Jahreszeit.

Bester Film

Beste Musik

Unglaublich viele unglaublich gute Alben! In keiner wertenden Reihenfolge:

Aes Dana – Pollen, Connect.Ohm – 9980, Sync24 – Comfortable Void, Michael Mayer – Mantasy, John Talabot – Fin, GYBE – Allelujah!Don’t bend!Ascend!, Dead can dance – Anastasis, Andy Stott- Luxury Problems, Monolake – Ghosts, Mala – Mala in Cuba, Swans – The seer, Vessel – Order of noise, Polica – Give you the ghosts (schon wieder Ghosts…). Ich höre jetzt lieber auf und habe sicher  noch ein paar Favoriten vergessen.

Beste App

„The Room“ ist von Apple zur besten iPad Game des Jahres gekürt worden. Mit Recht.Tolles Adventure mit schönen Rätseln und toller Grafik. Außerdem erwähnenswert: „Plague Inc.“. Mit diesem Spiel kannst du die Welt täglich untergehen lassen.

So das war es meinerseits. Ergänzungen sind herzlichst willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s