Neigen Werber zu Kleptomanie?

Du überlegst noch, ob du als Kreativer in der Werbung Erfolg haben könntest? Stell‘ dir einfach zwei Fragen.

1. Kannst du die Suchfunktion auf YouTube nutzen?

2. Besitzt du die Dreistigkeit eines abgezockten Trickbetrügers?

Wenn die Antwort zwei Mal „Ja“ lautet – willkommen im Team!

Dein erster Job: Denk‘ dir eine Idee für den neuen Ikea Katalog aus.

Grübel, grübel, grübel. Nee, fällt mir nix ein. Nada. Rien. Aber ist doch kein Problem! Ich surf mal ein bisschen auf YouTube rum… „Katalog + lustig“, „Buch + lustig“… Bingo! Da ist doch schon mal was.

Weiterdenken sinnlos, das ist perfekt. Muss noch nur umgeschrieben und dem ahnungslosen Kunden für viel Geld verkauft werden. Gesagt, getan. Fertig ist der Award-Anwärter:

Das erste Video ist von 2010, das zweite Baujahr 2014. Die Idee – ich interpretiere ein Druckerzeugnis als Device/Technologie – ist 1:1 abgekupfert und nur leicht modifiziert worden.

Da kann mir wirklich keiner was vom Pferd a la „Naheliegender Einfall“ erzählen. Das ist einfach dreist geklaut. Und sowas lohnt sich dann auch noch, ruck zuck wurde der Film zum Spot des Tages gekürt. Herzlichen Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s